Schlagwort: SPD Harburg

Am 29. September 2017, 12 Uhr, wird die neue Notfallpraxis der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg (KVH) am Asklepios Klinikum Harburg (AKH) unter Mitwirkung von Frau Cornelia Prüfer-Storcks, der Hamburger Senatorin für Gesundheit und Verbraucherschutz, eröffnet. Die Praxis befindet sich direkt gegenüber der Zentralen Notaufnahme des AKH und wird sich ab dem 1. Oktober um die ambulante […]

Weiterlesen

Die SPD steht im Bund, in Hamburg und im Bezirk Harburg für eine Gesellschaft, die jedem Menschen respektvoll und mit Würde begegnet. Unabhängig von Geschlecht, Herkunft, sexueller Identität, Religion. Unabhängig davon, ob jemand eine Behinderung hat, krank oder pflegebedürftig ist. Unabhängig von Beschäftigung und Lebensgrundlage. Wir stehen für ein besseres Zusammenleben, Chancengleichheit und ein gerechtes […]

Weiterlesen

Schon im April wies die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD in Harburg darauf hin, dass es zusätzliche Bundesmittel für die Kinderbetreuung bei Integrationskursen gibt: „Wir können es uns als Gesellschaft nicht leisten, wenn viele Frauen nicht an den Integrationskursen teilnehmen, weil sie keine Betreuung für ihre Kinder haben“, meinte sie schon damals. Inzwischen hat die Behörde […]

Weiterlesen

Im April 2016 startete die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV) ein Interessenbekundungsverfahren zur Errichtung von Alterskompetenzzentren. Doch was steckte da eigentlich hinter? Für jeden Bezirk solle ein Kompetenzzentrum für Altersmedizin aufgebaut werden. Zu der Versorgungsregion des Bezirks Harburg gehören drei Kliniken: Das AK Harburg, Helios Mariahilf und das Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand.  Damals bekundeten sowohl […]

Weiterlesen

SPD Fraktion Harburg begrüßt Sanierungsfonds 2020 2,5 Million Euro erhalten die Bezirke in 2017 und 2018 zur Qualitätsverbesserung der Spielplätze. So sieht es zumindest der Antrag in der Bürgerschaft vor, den die Regierungskoalition einbringt. „Wir haben in Harburg zum Teil wundervolle Spielplätze“, findet der Harburger Fraktionsvorsitzende der SPD, Jürgen Heimath, „aber auch so einige, die […]

Weiterlesen

Wenn es um die anstehende Entscheidung der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV) geht, ein Alterskompetenzzentrum für den Bezirk Harburg einzurichten, hat die SPD-Fraktion eine eindeutige Präferenz. An dem Interessenbekundungsverfahren der BGV haben sich das Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand und das Asklepios Klinikum Harburg beteiligt.   „Die Asklepios Klinik Harburg verfügt zweifellos in vielen Bereichen über eine […]

Weiterlesen

Abrigado: weiterhin Kinderbetreuung in der Schwarzenbergstraße möglich. Die Betreuung der Kinder von Drogenkonsumenten, die im Abrigado am Schwarzenberg Unterstützung finden, ist gesichert. Bisher wurden die Kinder in den Räumen der angrenzenden Förderschule Schwarzenbergstraße betreut. Dies drohte nun nicht mehr möglich zu sein, da umfangreiche Neubau- und Umzugspläne der Schulen in Harburg umgesetzt werden. „Unser Ziel […]

Weiterlesen

Anlässlich des Scheiterns des Volksbegehrens “G9-Jetzt-HH”, hat die SPD-Fraktion der Bezirksversammlung Harburg, folgende Pressemitteilung veröffentlicht:   Planungssicherheit für Harburgs Schulen. Gewinner sind die Schülerinnen und Schüler. Der Schulfrieden bleibt gewahrt. Eine weitere Schulstrukturreform auf dem Rücken der Kinder ist vom Tisch. Hamburgs Schülern, Eltern und Lehrern bleibt das Organisationschaos erspart und an den Schulen kann das stattfinden, […]

Weiterlesen

Am 23.09.2014 habe ich in der Harburger Bezirksversammlung einen Redebeitrag zum Antrag XX-95 “Öffentliche Unterbringung im Harburger Binnenhafen” gehalten: Sehr geehrtes Präsidium, liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Gäste. Artikel 1 der Genfer Flüchtlingskonvention definiert einen Flüchtling als Person, die “… aus der begründeten Furcht vor Verfolgung wegen ihrer Rasse, Religion, Nationalität, Zugehörigkeit zu einer bestimmten […]

Weiterlesen

Endlich ist es vollbracht: Der Fahrstuhl an der S-Bahn Heimfeld wurde letzte Woche eröffnet. Es ist ein großer Erfolg der Heimfelder SPD und ihrer Abgeordneten, dass auch dieser S-Bahnhof endlich barrierefrei ist. Seit drei Jahren haben wir Antrag um Antrag gestellt, um dies zu erreichen. Die Deutsche Bahn AG musste 1,4 Millionen Euro investieren, um […]

Weiterlesen